Aktuelles

Vertretungsplan

Den aktuellen Vertretungsplan können Sie hier einsehen.

[ mehr erfahren ]

Look up !

Look up !

4b
Berlin
Polinisches Institut

Polenprojekt der Klasse 4b
Havelland Grundschule Zehdenick
Die Klasse 4b der Havelland Grundschule hatte die Gelegenheit an 4 Tagen im April ein Projekt
zum Thema Polen durchzuführen. Dieses Projekt fand Unterstützung vom polnischen Institut in
Berlin.
Frau Stache, Klassenlehrerin und Frau Drewko, Fachlehrerin Sport, führten dieses Projekt
durch. Frau Drewko glänzte mit ihren polnischen Kenntnissen. Zusammen planten beide
Lehrkräfte 4 Tage mit sportlichen, geografischen und sprachlichen Highlights. Dieses Projekt
sollte nicht nur Spaß machen, nein, die Schüler sollten auch etwas fürs Leben lernen.
Am 09.04.2024 startete das Projekt. Begonnen wurde mit einem Crash Kurs in der polnischen
Sprache. Die Schüler lernten allgemeine Begriffe, wie „Guten Tag“, „Auf Wiedersehen“, „Wie
geht es dir?“, “Danke“, „Bitte“, u. s. w.
Kleine Exkursionen durch bedeutende Städte Polens und Deutschlands, in Form von
Informationsmaterial zum Recherchieren und den daraus entstehenden, kleinen Kurzvorträgen
der Schüler, rundeten den Tag ab.
Am 10.04.2024 wurde mit einem Memory begonnen. Hier konnten die Schüler die erlernten
Begriffe wiederholen und vertiefen. Der zweite Tag sollte aber hauptsächlich musikalisch
verbracht werden. Das einüben von zwei Liedern auf Deutsch und Polnisch war anfangs eine
Herausforderung. Die Schüler hatten dabei soviel Spaß, dass sie diese Lieder später sogar in
einem Kanon singen konnten.
Am 16.04.2024 kam Besuch vom polnischen Institut aus Berlin. Frau Hudzik brachte viele kleine
Dinge aus und über Polen mit. Es hat sich gezeigt, dass die Schüler aus den letzten beiden
Tagen viel behalten haben und einige Worte schon auf Polnisch wiedergeben konnten. Zudem
lernten sie weitere bedeutende Städte, Flüsse und Bräuche über das Nachbarland kennen. Die
zwei Stunden vergingen wie im Flug und es machte immer neugieriger auf den Besuch im
polnischen Institut Berlin am folgenden Tag.
Der Tag wurde mit einem „Polen-Quiz“ beendet. Dazu waren Stationen in der Sporthalle der
Schule aufgebaut. Die Schüler hatten verschiedene sportliche Parkoure zu meistern, welche als
Abschluss immer eine Quizfrage zum Lösen bereithielten. Es ging hier um Schnelligkeit und
Richtigkeit um die meisten Punkte zu ergattern.
Ein krönender Abschluss, dieses Projektes, war die Fahrt nach Berlin ins polnische Institut am
17.04.2024.
Bevor die Besichtigung begann, war noch genügend Zeit eine kleine Sightseeingtour rund ums
Brandenburger Tor zu machen. Bedeutende Sehenswürdigkeiten, wie das Brandenburger Tor,
die amerikanische und französische Botschaft, von außen, die Siegessäule, verschiedene
Denkmäler auf dem Weg zum Bundestagsgebäude und die Museumsinsel in der Nähe des
polnischen Institutes, brachten die Schüler zum Staunen.
Im polnischen Institut angekommen, wurden wir herzlich von den Mitarbeitern empfangen. Der
Rundgang begann mit einer Vorführung der „Kamera Obscura“. Das ist die erste Apparatur mit
der man Bilder festhalten konnte. Danach ging es in die Bibliothek. Die Schüler durften sich
Bücher leihen und versuchen zu lesen. Es waren ja Bücher auf Polnisch. Nach dem Rundgang
wurde, in Form eines kindgerechten Vortrages, nochmal über das Nachbarland Polen
gesprochen und einige neue Bräuche und Lebensgewohnheiten vermittelt. Die Schüler hatten
im Anschluss Zeit ihre Fragen zu stellen. Es war schön zu sehen, wie interessiert sie waren.
Es war ein sehr angenehmer Kontakt und wir hoffen, dass dieses Projekt auch anklang in
anderen Klassen findet und wir es ausweiten können.
Frau Stache und Frau Drewko


Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Willkommen auf der Webseite der Havelland Grundschule in Zehdenick


Kontaktieren Sie Uns

Havelland Grundschule Zehdenick

Marianne - Grunthal - Str. 2
16792 Zehdenick

 

Tel.: (03307) 310237

E-Mail:

Kontaktformular