Archiv der Kategorie: Aktuelles

Info Testpflich – Präsenzpflicht ab 19.4.2021

Schul- und Unterrichtsorganisation ab dem 19.April 2021

Liebe Eltern,
ich möchte Sie über die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht und über die Testpflicht ab dem 19.4.2021 informieren.
Unsere Schüler/innen besuchen ab dem 19.4.2021 die Schule weiterhin im Wechsel von Distanz-und Präsenzunterricht (Wechselmodell). Ab dem 19.4. 2021 entfällt die Wahlmöglichkeit für die Erziehungsberechtigten, ob Kinder am Präsenzunterricht teilnehmen; dann gilt wieder die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht im Rahmen des
Wechselmodells.
Die Notbetreuung wird wie bekannt fortgesetzt. Schüler (Hortkinder), die im Präsenzunterricht lernen, können im Anschluss den Hort besuchen.
Ab dem 19.4.2021 darf das Schulgelände nur betreten werden, wenn die Schüler/innen zweimal in der Woche eine Bescheinigung über einen Corona-Schnelltest mit negativem Testergebnis nachweisen oder eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten zur Durchführung eines Schnelltests in der Schule mit sich führen.
Die Selbsttest sollen zu Hause durchgeführt werden. In den Wochen mit drei Unterrichtstagen erfolgen die Tests am Morgen des Montags und des Mittwochs. In den Wochen mit zwei Unterrichtstagen erfolgen die Tests am Morgen des Dienstags und des Donnerstags.
Im Anhang dieses Schreibens befindet sich eine Erklärung der Eltern, ob die Tests in einem verschlossenen Umschlag mitgegeben werden oder durch die Eltern persönlich zum bestimmten Zeitpunkt abgeholt werden. Diese Erklärung geben Sie bitte ausgefüllt noch in dieser Woche mit zur Schule. Am Donnerstag bzw. Freitag werden Tests für die nächsten 2 Wochen ausgeteilt. Sodass ab 19.4.2021 die Testungen beginnen können.
Inhalt des Umschlags: 4 Tests, 1 Testanleitung, 1 Bescheinigung Selbsttests (auszufüllen durch die Eltern) Die Bescheinigung Selbsttests führen die Kinder an Präsenztagen mit sich.
Auf unserer Homepage werden weitere Informationen zum Thema bereitgestellt.
(Beisp.:Link zu einem Erklärvideo Selbsttests)
Havelland-Grundschule
Marianne-Grunthal-Str. 2
16792 Zehdenick
Telefon: 03307 / 31 02 37 E-mail: HGS-Zehdenick@t-online.de
2
Auch für die Erziehungsberechtigten und andere Besucher der Schule gilt die Pflicht einen negativen Test nachzuweisen. ( durch zertifizierte Teststellen )
Mit Ihrer Unterstützung können wir gemeinsam dafür sorgen, dass der Präsenzunterricht weitergeführt werden kann. Für Ihre Mithilfe danken wir Ihnen.
Bleiben Sie gesund.
Mit freundlichen Grüßen
C. Zurth
stellv. Schulleiterin

Testkonzept des MBJS

 

MBJS Testkonzept Schule – Anlage 4
Testkonzept für die Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft im Land Brandenburg
hier. 1. Elterninformation
2. Formular zur Abgabe der Selbsttests für die Anwendung zu Hause (nur für minderjährige Schüler/innen auszufüllen)
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schüler/innen,
ab Montag, dem 19. April 2021 kann die Schule nur noch betreten werden, wenn an zwei bestimmten, nicht aufeinanderfolgenden Tagen pro Woche eine tagesaktuelle (nicht länger als 24 Stunden zurückliegende) Bescheinigung über einen Antigen-Schnelltest oder einen anderen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis vorgelegt wird (§ 17a der 7. Eindämmungsverordnung).
Verpflichtet werden die Schüler/innen, die am Präsenzunterricht oder an Prüfungen mit Präsenzpflicht oder an der in den Grundschulen organisierten Notbetreuung teilnehmen wollen, und die in den Schulen Tätigen.
Die Selbsttests sollen zu Hause durchgeführt werden, in der Schule nur in Einzelfällen, wenn die Bescheinigung vergessen wurde oder der Schulträger oder die untere Gesundheitsbehörde standortspezifisch eine andere Testorganisation mit der Schule abgestimmt hat. Die Schule stellt Ihnen ein Formular zu Verfügung, mit dem Sie die Durchführung eines Selbsttests mit negativem Ergebnis bescheinigen.
Dafür wurden Selbsttests angeschafft und an die Schule ausgeliefert. Ihnen entstehen aus der Verpflichtung daher keine zusätzlichen Ausgaben.
Eingesetzt werden vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassene Selbsttests für die Hand von Laien, die ohne Unterstützung durch sachkundiges Personal auch von den jüngeren Schüler/innen unter Aufsicht durchgeführt werden können. Das Erklärvideo zu dem an die Schulen ausgelieferten Selbsttest kann abgerufen werden unter https://mbjs.brandenburg.de/kinder-und-jugend/weitere-themen/corona-aktuell.html#tab6-bb1c689626de (Video: Anwendung des Antigen-Schnelltest).
Den volljährigen Schüler/innen wird die dafür erforderliche Anzahl von Selbsttests für die Wochen bis Ende April 2021 in den Schulen persönlich ausgehändigt, den anderen Schüler/innen geben die Schulen die Selbsttests in einem verschlossenen Umschlag mit nach Hause oder Sie holen die Selbsttests in der Schule ab.
Grundsätzlich soll ein Selbsttest am ersten Schulbesuchstag der Woche nachgewiesen werden. Die Schulen legen im Übrigen den zweiten Schultag fest. Schüler/innen, die sich schriftlichen oder mündlichen Abschlussprüfungen stellen, an den Prüfungstagen selbst testen.
Für das Selbsttesten zu Hause werden den Schüler/innen für mehrere Schulwochen, in denen die Schüler/innen in der Schule zur Teilnahme am Präsenzunterricht, an Prüfungen oder der Notbetreuung anwesend sein werden, jeweils zwei Selbsttests entweder den minderjährigen Schüler/innen in einem verschlossenen Umschlag mit nach Hause gegeben oder den Erziehungsberechtigten bzw. den volljährigen Schüler/innen ausgehändigt.
Damit die Schule die Ausgabe der Selbsttests organisieren kann, bedarf es Ihrer Erklärung, ob die Schule die Selbsttests Ihrem minderjährigen Kind mitgeben kann oder ob Sie die Selbsttests bei der Schule selbst abholen wollen. Im Interesse der Vermeidung von Sozialkontakten und Mobilität erwägen Sie bitte bevorzugt die Option, dass die Schule die Selbsttests in einem verschlossenen Umschlag mitgibt.

Link zum Erklärvideo

mbjs.brandenburg.de/…hemen/corona-aktuell

Hier finden Sie einen Infobrief der Ministerin Britta Ernst

Informationen zum Distanzunterricht ab dem 4.1.2021

 

 

 
 

Havelland-Grundschule

 Marianne-Grunthal-Str. 2

16792 Zehdenick

Telefon: 03307 / 31 02 37  E-mail: HGS-Zehdenick@t-online.de

 

 

 

 

 

 

                                      

                                                                                                      18.12.2020                                                                                                                  

 

Sehr geehrte Eltern,

 wie Ihnen bekannt ist, findet nach den Weihnachtsferien Distanzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler statt. Die Schule bleibt geschlossen.

Die Lehrkräfte bleiben mit Ihren Kindern im Kontakt. Sie erhalten Aufgaben in Form von Wochenplänen und Arbeitsblättern. Dazu nutzen wir die bekannten Wege z.B. E-Mails, Telefon und die Schul-Cloud des Landes Brandenburg. Über die Schul-Cloud erhalten die Kinder auch Informationen über den Zeitpunkt der Videokonferenzen.

Notbetreuung

 Täglich von 8.00 Uhr bis 11.40 Uhr ist eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler

der Klassenstufe 1 bis 4 organisiert. Am 22.12. 2020 beschließt und veröffentlicht die Landesregierung Einzelheiten zur die Notbetreuung.

Vorerst gehen wir davon aus, dass für folgende Kinder ein Anspruch auf Betreuung bestehen könnte:

  • deren Personensorgeberechtigte in kritischen Infrastrukturbereichen innerhalb oder außerhalb des Landes Brandenburg beschäftigt sind und eine Betreuung nicht organisiert werden kann.
  • aus Gründen der Wahrung des Kindeswohls

In der Notbetreuung werden die Kinder an den Wochenplänen arbeiten.

Bitte entnehmen Sie den Veröffentlichungen der Landesregierung (ab 22.12.2020) wie Sie die Berechtigung für die Notbetreuung erhalten.

Am 4.1.2021 stehen Lehrer für die Notbetreuung zur Verfügung. Bitte geben Sie den Nachweis, dass Ihr Kind berechtigt ist, in Kopie mit in die Schule.

Aktuelle Informationen werden auf der Homepage veröffentlicht.

Wir wünschen Ihnen für die Feiertage und den Jahreswechsel alles Gute und Gesundheit.

 

Mit freundlichen Grüßen

C.Zurth

stellv. Schulleiterin

 

Projektwoche

Projektwoche

Das war knapp!! Kurz bevor kein Unterricht mehr in der Schule stattfinden durfte, haben wir unsere Projektwoche zum Thema „Forschen“ erfolgreich beendet. In jeder Jahrgangsstufe wurden bis zu 6 Projektthemen angeboten. In Klassenstufe 5-6 ging es hauptsächlich um das Thema „Wasser“. Hier spielte die Wasserreinigung eine wichtige Rolle, aber auch Säuren und Basen, Energie aus Wasser und zahlreiche Experimente mit Wasser. Auch unser Heimatfluss Havel durfte nicht fehlen. Die Kinder waren eifrig bei der Sache und den meisten hat es großen Spass gemacht. Für die Arbeit in den einzelnen Projekten erhalten die Schüler/innen eine Zensur in Naturwissenschaften. Die jüngeren Schüler bekommen eine Zensur in Sachkunde.

Zebra -Theater

Zebra -Theater
Das Zebra-Theater besuchte unsere Schule am 8. Januar und brachte den Kindern in verschiedenen Episoden das Verhalten im Straßenverkehr bei. Mit Witz und Scharm wurden die Kinder in den Bann der Akteure gezogen.

Vorweihnachtliche Unternehmungen

 

Vorweihnachtliche Unternehmungen

Auftritt des Chores im Eldorado bei Templin 

Unser Schulchor ist am 1.12. und 8.12. im Eldorado bei Templin aufgetreten. Allerdings waren nicht alle dabei, aber trotzdem war es ein toller auftritt. Es waren sehr viele Zuschauer da und es gab großen Applaus.

Besuch in der Therme in Templin

Unser letzter Wandertag in diesem Jahr war am 18.11.2019. Die Klasse 6b war in der Therme Templin. Wir fuhren mit dem Zug vormittags bis zum Bahnhof und liefen dann zum Schwimmbad. Es war ein sehr toller Tag .

 

 

 

 

Die 5. Klassen im Friedrichstadtpalast

Am Dienstag den 17.12.2019 fuhren die 5.Klassen zum Friedrichstadtpalast in Berlin. Die Fahrt ging aber erst am Nachmittag um 13:45 Uhr los. Wir kamen um 15:00 an. Die Vorstellung begann um 16:00 Uhr. Es war eine Young-Show von Kindern für Kinder zwischen 6 bis 16 Jahren. Die Show hieß „Im Labyrinth der Bücher.“ Es hat allen gut gefallen und es war sehr schön. Wir waren um 19:30 Uhr wieder pünktlich zurück in Zehdenick.

Projekt WAT

Projekt in WAT 6. Klassen

Die 6. Klassen verkauften pünktlich zum Nikolaus selbstgemachte Sandwich und Kuchen. Der Verkauf fand in zwei Pausen statt. Wir haben viel verkauft. Der Erlös kam in die Klassenkassen.

Vorlesewettbewerb

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Dieses Jahr fand der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen in der Stadtbibliothek statt. Aus jeder Klasse durften die besten Leser/innen vorlesen und eine Jury bewertete die Leistung. Am Ende setzte sich Leonie aus der 6a durch. Sie wird die Schule auch beim Landeswettbewerb vertreten.